KURZBIOGRAPHIE SILVIA RIEBLI (Dirigentin MGL)

Hannes Roesti

Geboren und aufgewachsen bin ich im Kanton Obwalden. Als Kind erhielt ich Musikunterricht an der Musikschule Sarnen und bin durch meinen Grossvater schon früh mit Blasmusik in Berührung gekommen. Ich spielte in der Jugendmusik Sarnen und später in der Musikgesellschaft Sonnenberg Schwendi und der Feldmusik Sarnen.

Nach der Schulzeit und einer kaufmännischen Lehre war für mich klar, Musik möchte ich zum Beruf machen. Ich studierte Klarinette am Konservatorium Luzern bei G. Sisini und schloss das Studium mit dem Lehrdiplom ab. Danach folgte am Konservatorium Basel die Ausbildung zum Blasorchesterdirigenten bei Felix Hauswirth. Ich spielte in der Studienzeit viel in verschiedenen Jugendblasorchstern. Z.B. im SBO unter der Leitung von Franco Cesarini und Isabelle Ruf-Weber. Noch heute spiele ich in der Feldmusik Sarnen.

Ich unterrichte an verschiedenen Musikschulen in Obwalden und im Kanton Zug Klarinette und spiele in verschiedenen Orchester- und Kammermusikformationen. Ich bin Mitglied im Cavallini-Klarinettenquartett.

23 Jahre lang habe ich die Harmoniemusik Stans dirigiert. Sie ist unter meiner Leitung von einem 3. Klassverein zu einem guten 2. Klassverein herangewachsen mit vielen jungen Spielern.

Seit einem Jahr dirigiere ich die MG Eintracht in Sachseln, wo ich wohne. Als Registerleiterin bin ich in verschiedenen Blasorchestern tätig unter anderem seit 2017 im Nationalen Jugendblasorchester der Schweiz.

Ich freue mich sehr auf viele tolle musikalische Erlebnisse mit der MG Littau.

04.03.2018 Silvia Riebli